Sprachwandel und Markierungsverschiebung (Promotionsprojekt)

Adjektive in partizipantenbezogenen und verbmodifizierenden Konstruktionen im Spanischen


Allgemeine Angaben

Projektbeginn
Freitag, 01. August 2008
Projektende
Mittwoch, 31. Juli 2013
Status
abgeschlossen
Hochschule
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Stadt der Hochschule
Bamberg
Weiterführender Link
http://www.uni-bamberg.de/romling1/doktoranden/katrin-betz/
Thematik nach Sprachen
Spanisch
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Depiktiv, Adverb, Adjektiv, Korpuslinguistik

Aktiv beteiligte Person(en)

(z.B. Kooperation, Mitarbeiter, Fellows)

Katrin Betz

Passiv beteiligte Person(en)

(z.B. Betreuer, Berater)

Martin Haase


Exposé

Auf der Basis eines Korpus wird aus diachroner Sicht untersucht, welche Adjektivtypen als Depiktive fungieren und welche in verbmodifizierenden Konstruktionen verwendet werden. Anhand welcher Kriterien prädikative Adjektive von bestimmten Adverbien abgegrenzt werden können, ist dabei eine zentrale Fragestellung der Studie. Daneben sollen die Beschränkungen erarbeitet werden, die der Verwendung bestimmter Adjektive und Adverbien zu Grunde liegen, und die Grammatikalisierung der MENTE-Adverbien untersucht werden.


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Martin Haase
Erstellungsdatum
Donnerstag, 20. Dezember 2012, 10:03 Uhr
Letzte Änderung
Donnerstag, 20. Dezember 2012, 10:03 Uhr