Lesereihe haitianischer AutorInnen in Trier (Veranstaltungsprojekt)

Anthony Phelps: La contrainte de l’inachevé – Der Zwang des Unvollendeten


Allgemeine Angaben

Projektbeginn
Montag, 11. Mai 2015
Projektende
Montag, 11. Mai 2015
Status
abgeschlossen
Weiterführender Link
https://www.uni-trier.de/index.php?id=56076
Thematik nach Sprachen
Deutsch, Québecfranzösisch, Kreolfranzösisch, Französisch
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Kultur, Sprache, Literatur, Québec, Haiti, Anthony Phelps

Aktiv beteiligte Person(en)

(z.B. Kooperation, Mitarbeiter, Fellows)

Andre Klump


Exposé

In Zusammenarbeit mit dem Litradukt Verlag und der Volkshochschule Trier laden Dr. Christine Felbeck und Prof. Dr. Andre Klump vom America Romana Centrum der Universität Trier zu einer zweisprachigen Lesung des haitianisch-québecischen Schriftstellers Anthony Phelps ein. Die Veranstaltung bildet den Auftakt einer Lesereihe weltweit renommierter haitianischer Autorinnen und Autoren, die ihre literarischen Werke in Trier vorstellen.

Der 1928 in Port-au-Prince geborene Schriftsteller, Journalist und Bildhauer Anthony Phelps gilt schon zu Lebzeiten als Klassiker. Er gehörte zu den Gründern der Gruppe Haïti Littéraire und der Zeitschrift Semences, die der haitianischen Literatur bedeutende Impulse verliehen haben. Als Gegner des Diktators Duvalier, genannt Papa Doc, musste er 1964 nach einem Gefängnisaufenthalt ins Exil nach Montréal gehen, wo er bis heute lebt und arbeitet. Phelps ist einer der wichtigsten Gegenwartsautoren Haitis und Québecs.

Sein literarisches Werk umfasst rund dreißig Bücher, darunter der Kultband Mon pays que voici, eine lyrische Hymne an seine karibische Heimat, und die Romane Moins l’infini und Mémoire en Colin-Maillard. Anthony Phelps erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem zweimal den Preis der Casa de las Américas.

Sein Roman Der Zwang des Unvollendeten, der 2006 im Verlag Leméac in Montréal unter dem Titel La contrainte de l’inachevé erschien und jetzt auch in einer deutschen Ausgabe vorliegt, behandelt eines der wichtigsten Themenkomplexe der Literaturen der Welt: das Exil, das Nomadentum und die von Rückkehrern vielfach empfundene Fremdheit im eigenen Land.

In Trier liest Anthony Phelps ausgewählte Passagen seines Romans und verschiedene Gedichte. Die Übersetzung aus dem Litradukt Verlag präsentiert Anna Cäcilia Weinand.

Lesung: VHS Trier, 11.05.2015, 19:00 Uhr, Domfreihof (Raum 5), Eintritt frei


Dr. Christine Felbeck et Prof. Dr. Andre Klump du America Romana Centrum de l’Université de Trèves in-vitent à une lecture bilingue de l’écrivain haïtien-québécois Anthony Phelps. Organisée en collaboration avec les Éditions Litradukt et l’Université Populaire, cette manifestation inaugure une série de lectures lors desquelles des auteurs haïtiens de renommée internationale présenteront leurs oeuvres littéraires à Trèves.

Né à Port-au-Prince en 1928, le journaliste et plasti-cien Anthony Phelps est considéré comme un clas-sique vivant. Il faisait partie des fondateurs du groupe Haïti Littéraire et de la revue Semences qui ont donné d’importantes impulsions à la littérature haïtienne. Son opposition au dictateur François Du-valier, dit Papa Doc, lui a valu un séjour en prison après lequel il s’est exilé à Montréal où il vit et tra-vaille toujours. Il compte parmi les plus importants auteurs haïtiens et québecois.

Son oeuvre littéraire comprend environ trente ouvrages dont le livre culte Mon pays que voici, une hymne lyrique à sa patrie caraïbe, et les romans Moins l’infini et Mémoire en Colin-Maillard. Il a reçu de nombreuses distinctions, entre autres il a été deux fois lauréat du prix de la Casa de la Américas.

Le roman La contrainte de l’inachevé publié en 2006 aux Éditions Leméac de Montréal et qui vient de pa-raître en langue allemande traite un des sujets les plus importants des littératures du monde, à savoir l’exile, le nomadisme et l’expérience vécue par de nombreux expatriés lors du retour de se sentir étran-ger dans son propre pays.

A Trèves, Anthony Phelps lira des passages choisis du roman et différents poèmes. La traduction des Édi-tions Litradukt sera présentée par Anna Cäcilia Weinand.

Lecture: VHS Trier, 11.05.2015, 19:00h, Domfreihof (Salle No 5), entrée libre


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Andre Klump
Erstellungsdatum
Samstag, 02. Mai 2015, 16:21 Uhr
Letzte Änderung
Freitag, 08. Mai 2015, 15:12 Uhr