Kerstin Liesegang

Sprachen
Spanisch Italienisch Französisch
Fachgebiete
Medien-/Kulturwissenschaft Literaturwissenschaft
Forschungsfelder
Selbstreguliertes Lernen Offene Online Angebote

weitere Details

Dissertationsvorhaben
s. http://www.romanistik.rwth-aachen.de/romanistik_typo3/index.php?id=287

»… une réalité plus vaste que nous ne pouvons percevoir avec certitude…« Henry Bauchaus Poetik der Ungewissheit als Absage an eine Poetik des Absurden? Gattungstypologische Überlegungen zum französischsprachigen Roman des 20./21. Jahrhunderts.

Im literarischen Feld der 1950er-1960er Jahre, in denen er in der Lyrik (1958 Géologie), dem Theater (1960 Gengis Khan) und im Roman (1966 La Déchirure) debutiert, findet Henry Bauchau sich in diametralem Gegensatz zu den in Frankreich zu dieser Zeit herrschenden literarischen Moden. Stattdessen folgt er auf den Spuren Freuds, Jungs und Fromms vielmehr dem Imperativ unbewusster Konstellationen, um ihr kritisches Potential zu nutzen, ohne jedoch die Möglichkeit von Sinnkonstitutionen auszuschließen. Die philologische Grundlage dieser Arbeit bilden die Analyse der Arbeitstagebücher Bauchaus der Jahre 1960-2012 und der darin getroffenen poetologischen Aussagen sowie systematische Betrachtungen seines Prosawerks. Auf dieser Basis zeichnet diese Arbeit nach, wie Henry Bauchau sich mit seiner Auffassung der Literatur als gesellschaftsrelevantem Komplement der Historiographie in verschiedene Traditionslinien der europäischen Literatur einschreibt und dabei der literarischen Sensibilität Belgiens verbunden bleibt.

Img 3256 bearbeitet

Position
Wiss. Mitarbeiter
Hochschule / Institution
Technische Universität Kaiserslautern
Adresse
Erwin-Schrödinger-Straße
67653 Kaiserslautern
Deutschland
Webseite
https://www.disc.uni-kl.de/etsc/ www.klooc.de
Status bei romanistik.de
Mitglied
Erstellungsdatum
Samstag, 03. Juli 2010, 11:17 Uhr
Letzte Änderung
Mittwoch, 03. Mai 2017, 16:14 Uhr