Christian Switek

Sprachen
Katalanisch Portugiesisch Spanisch
Fachgebiete
Medien-/Kulturwissenschaft Sprachpraxis Fachdidaktik Literaturwissenschaft
Forschungsfelder
Rosalía de Castro Galicische Literatur Spanische Literatur des 19 Jahrhunderts

weitere Details

Christian Switek (*1967) studierte Romanistik, Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Geschichte in Göttingen, Bochum und Dresden. Während seines Studiums erweiterte er seine Sprach- und Fachkenntnisse als ERASMUS-Student in La Coruña und als DAAD-Stipendiat in Barcelona. Dort erlernte er die jeweiligen offiziellen Regionalsprachen (Galicisch und Katalanisch) und fand das Thema für seine Magisterarbeit über Rosalía de Castro.

Nach seinem Magisterexamen war er zunächst didaktisch in Santiago de Compostela tätig, anschließend Volontär beim SWR in Mainz. Im Jahre 2002 legte er das zweite Staatsexamen ab. Zudem rezensierte er Publikationen zur galicischen Literatur und Anthropologie für die Zeitschrift Iberoamericana. Aufgrund seiner intensiven Spanienstudien, seiner ausgedehnten Auslandsaufenthalte und der langjährigen Lehre der spanischen Sprache und Literatur ist er ein ausgewiesener Kenner der literarischen, kulturellen und politischen Besonderheiten Spaniens.

Das Projekt http://rosaliadecastro.de hat er 2012 begonnen. Zielsetzung ist dabei, Rosalía de Castros Leben und Werk im deutschen Sprachraum bekannt zu machen, indem deutschsprachige Übersetzungen Rosalía de Castros Literatur gefördert werden sowie Publikationen und Biografien auf Deutsch und in deutscher Übersetzung zu dokumentieren und zugänglich zu machen.

In deutschsprachiger Übersetzung hat Christian Switek selbst bereits Rosalía de Castros Frühwerk (u.a. den Gedichtband „Die Blume“, das feministische Manifest „Lieder“), ihre erste Novelle „Die Tochter des Meeres“ sowie die erste vollständige Ausgabe der „Galicischen Lieder“ herausgegeben. Weitere Übersetzungen sind in Arbeit.

Kontakt: E-Mail: info@rosaliadecastro.de

Adresse
Deutschland
Status bei romanistik.de
Mitglied
Erstellungsdatum
Samstag, 14. Mai 2016, 12:31 Uhr
Letzte Änderung
Sonntag, 02. Oktober 2016, 12:30 Uhr