America Romana in colloquio Berolinensi (Sammelband)

Beiträge zur transversalen Sektion II des XXXII. Deutschen Romanistentages (25.-28.09.2011)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Christine Felbeck Claudia Hammerschmidt Andre Klump Johannes Kramer

Verlag
Peter Lang
Stadt
Frankfurt am Main
Publikationsdatum
2012
Auflage
1
Reihe
America Romana. Studien zu Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischen Länder Amerikas 3
Weiterführender Link
http://www.peterlang.com/index.cfm?event=cmp.ccc.seitenstruktur.detailseiten&seitentyp=produkt&pk=69313&cid=367&concordeid=263451
ISBN
978-3-631-63451-6 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Papiamento, Portugiesisch, Französisch, Spanisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
America romana

Exposé

America Romana nimmt als innovativer Forschungsansatz bevorzugt die Gemeinsamkeiten und Wechselbeziehungen zwischen den Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischen (französischen, spanischen, portugiesischen, kreolophonen) Areale der westlichen Hemisphäre in den Blick. Der Sammelband enthält 19 Beiträge, die im Rahmen des 32. Deutschen Romanistentages an der Humboldt-Universität zu Berlin im September 2011 auf diesen Fokus ausgerichtet waren. Der sprachübergreifenden Romanistik werden hiermit vernetzte Perspektiven der Forschung zur ‘Neuen Welt’ eröffnet. Überdies wird die außereuropäische Frankophonie, Hispanophonie und Lusophonie um weitere Aspekte bereichert.

Inhalt

Inhalt: Christine Felbeck/Claudia Hammerschmidt/Andre Klump/Johannes Kramer: America Romana transversalis – Lidia Becker: Zwischen Nationalstolz und Purismus: Einstellungen gegenüber Amerikanismen romanischer Herkunft in hispanoamerikanischen, brasilianischen und frankokanadischen Wörterbüchern im 19. Jahrhundert – Georg A. Kaiser/Florian Freitag: Antonine Maillets La Sagouine: Interdisziplinäre Begegnungen in der Akadie – Sandra Herling: Metasprachliche Auseinandersetzung der English-Only-Bewegung mit der Präsenz des Spanischen in den USA – Silke Jansen : Les éléments amérindiens dans le « langage des Îles » d’après le Dictionnaire caraïbe-françois (1665) de Raymond Breton – Carola David: Nou la! Zur literarischen Präsenz der haitianischen Diaspora in Montréal – Juliane Tauchnitz: Accès à la scène mondiale. Une internationalisation de la Créolité chez Raphaël Confiant ? – Carolin Patzelt: Interlektale Varietäten in vielsprachigen Gesellschaften. Zur Architektur des Kontaktbereichs in der Sprachdynamik Französisch-Guayanas – Johannes Kramer: Der Morgen der Papiamento-Dichtung: Atardi von Joseph Sickman Corsen – Dan Munteanu Colán: El español canario: Puente duradero entre España y América – Franz Obermeier: Transnationale Literaturen in der frühen Kolonialzeit: Das Beispiel der frühen südamerikanischen Reiseliteratur und ihres Bildmaterials – Enrique Foffani: Pasaje a la(s) India(s). La reescritura de las huellas del indio y sus mitos en la narrativa latinoamericana del siglo XX (Rulfo, Arguedas, Roa Bastos, García Márquez) – Bernhard Chappuzeau: Im Dialog mit europäischen Kulturen: Tania Hermida (Ecuador), Diego Lerman (Argentinien), Claudia Llosa (Peru), Martín Rejtman (Argentinien), Alicia Scherson (Chile) – Christian Wentzlaff-Eggebert: Von den Siete libros de la Diana zum microrrelato. Auslassen, Ergänzen und Assoziieren: Erzähler und Leser in der europäischen Erzähltradition und in Hispanoamerika – Wolf Dietrich: Die Zweisprachigkeit Guaraní-Spanisch in Argentinien/Guaraní-Portugiesisch in Brasilien. Ergebnisse der Arbeit am Atlas Lingüístico-Guaraní-Románico (ALGR) – Christoph Schamm: Allegorie und Identität. Zur Problematik kollektiver Selbstbilder im modernen lateinamerikanischen Roman (João Guimarães Rosa, Juan Rulfo) – Karen Saban: Espacios interculturales e inmigración en el Cono Sur. Los relatos de la bolivianidad en Argentina – Erik Hirsch: Die Irritation César Aira – Eine Entgegnung oder Cómo me hice monja als meisterhaftes Gefüge – Mónica Gundermann-Figueiras: «Si se acerca la lancha, lo mejor es embagayarse». El habla plancha o lunfardo villero: Una aproximación sociolingüística.


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Andre Klump
Erstellungsdatum
Sonntag, 09. September 2012, 19:40 Uhr
Letzte Änderung
Sonntag, 09. September 2012, 19:40 Uhr