Entre dos aguas. Kulturvermittler zwischen Spanien und Deutschland (Sammelband)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Hubert Pöppel Jochen Mecke

Verlag
edition tranvía
Stadt
Berlin
Publikationsdatum
2016
Weiterführender Link
http://www.tranvia.de/buecher/94632700.htm
ISBN
978-3-946327-00-4 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Spanisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft
Schlagwörter
Kulturaustausch, Kulturvermittler

Exposé

Kulturvermittler spielen seit jeher als Bindeglied zwischen Ländern eine herausragende Rolle. Bis heute sind sie unersetzlich für den Dialog und den Austausch zwischen Kulturen. Doch wer sind sie eigentlich? Welche Rolle spielen sie in den vielfältigen Prozessen der Vermittlung und bei der Konstruktion von den Bildern vom jeweils Anderen. Sind die Mittler wirklich so neutral, wie sie sich manchmal geben, oder verfolgen sie durchaus eigene und fremde Interessen?

Der vorliegende Band geht diesen Fragen am Beispiel von Kulturvermittlern nach, die sich in den letzten 200 Jahren für den spanisch-deutschen Austausch verdient gemacht haben. Unter ihnen finden sich Hispanisten, Philosophen, Übersetzer, Journalisten, ein Naturwissenschaftler, eine Literaturagentin. Aber auch Gelehrte und Reisende, die niemals auf den Gedanken gekommen wären, sich selbst als Vermittler zwischen Spanien und Deutschland zu bezeichnen, die jedoch durch die Umstände dazu geworden sind.

Inhalt

Einleitung
Kulturvermittler zwischen Spanien und Deutschland

Sandra Rebok
Alexander von Humboldt als Vermittler spanischer Kultur

Harald Wentzlaff-Eggebert
„… da Sie jetzt in Sachen der Spanischen Literatur wohl das erste Wort in Deutschland haben“ – der Frühhispanist Johann Georg Keil (1781-1857)

Dietrich Briesemeister
Franz Grillparzers Studien zum spanischen Theater des Siglo de Oro

Paloma Ortiz-de-Urbina
Johannes Fastenrath als Vermittler der deutschen und der spanischen Musik in Spanien und Deutschland

Teresa Vinardell Puig
„… l’heralt del vostre Renaixement à l’Alemanya“ – Eberhard Vogel als Vermittler der katalanischen Sprache und Literatur in Deutschland

Jochen Mecke
Entdeckung und Interesse: Karl Vossler als Mittler zwischen Spanien und Deutschland

Frauke Jung-Lindemann
Die Deutschlandbegeisterung von José Ortega y Gasset

Birgit Aschmann
„Wahrheiten über Spanien“ – Presseberichterstattung über Spanien in den Nachkriegsjahren (1945-1957)

Reinhold Münster
Der Reiseschriftsteller als Vermittler: der Reisende und der spanische Katholizismus

Hubert Pöppel
Spanische Kulturgeschichten im deutschsprachigen Raum

Katharina Einert
„Alles, was Grenzen überwindet, liegt mir nah. Alles, was Grenzen schafft, liegt mir fern“ – Gespräch mit Michi Strausfeld

Julia Sánchez Rodríguez
Die neuen spanischen Immigranten als Kulturvermittler


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Hubert Pöppel
Erstellungsdatum
Donnerstag, 19. Mai 2016, 16:01 Uhr
Letzte Änderung
Freitag, 20. Mai 2016, 20:16 Uhr