Lazarus - Kulturgeschichte einer Metapher (Sammelband)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Ursula Hennigfeld

Verlag
Universitäts Verlag Winter
Stadt
Heidelberg
Publikationsdatum
2016
Weiterführender Link
https://www.winter-verlag.de/de/detail/978-3-8253-6546-2/Hennigfeld_Hg_Lazarus/
ISBN
978-3-8253-6546-2 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Englisch, Sprachübergreifend, Spanisch, Italienisch, Französisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Latenz, Kunstgeschichte, Auferstehung, Lazarus-Effekt, christliche Mythologie, Religionsgeschichte, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Medienwissenschaft, Lazarus

Exposé

Im Juni 2016 ist der von Prof. Dr. Ursula Hennigfeld (Romanistik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) herausgegebene Sammelband Lazarus – Kulturgeschichte einer Metapher im Heidelberger Winter-Verlag erschienen.

Die Figur des von den Toten auferstandenen Lazarus ist aus dem Neuen Testament, durch diverse Mythen und Legenden bekannt. Sie stellt ein beliebtes Motiv in Literatur, Film, Malerei und Musik dar, doch auch die Medizin und Naturwissenschaften kennen sog. „Lazarus-Effekte“. Aus diesem Grund geht der Sammelband von der Hypothese aus, dass es sich beim Lazarus-Phänomen um mehr als ein literarisches Motiv handelt. Er vereint zehn Beiträge der Geistes- und Naturwissenschaften, die sich mit der Figur des Lazarus in der jeweiligen Disziplin auseinandersetzen und sie historisch situieren.

Inhalt

Vorwort ……………………………………………………………………………. 7

I LAZARUS ZWISCHEN MYTHOS UND GESCHICHTE
Lazarus der Bettler und Lazarus der Freund Jesu. Zwei biblische
Erzählungen, religionsgeschichtlich erklärt (Bernhard Lang) ………………………..21

Lazarus und das mittelalterlich-frühneuzeitliche Bild der „lebenden
Toten“ aus christlicher und jüdischer Sicht (Kay Peter Jankrift)…………………………41

II LAZARUS-PHÄNOMENE IN DEN NATURWISSENSCHAFTEN
Der Lazarus-Effekt in der Physik (Roland Berger)……………………………….. 57

Die Lazarus-Metapher in der Paläontologie: Unterbrochener Fossilbericht
(Alexander Nützel)…………………………………………. 65

Natur-Diskurse in einer Zeit der Krise. Von einem konservierenden
zu einem regenerativen Verständnis von Naturschutz (Christoph Kueffer)…………………….. 73

III LAZARUS IN KULTUR-, LITERATUR-, MEDIENWISSENSCHAFT UND
KUNSTGESCHICHTE

Lazarus und die Latenz des (Un-)Möglichen (Vittoria Borsò)…………………………….. 97

Lazarus-Figuren in Dramen des 20. Jahrhunderts (Ursula Hennigfeld)……………… 127

„Forbidden and Useless Knowledge“: Ambivalenz und Faszination
der Lazarus-Figur in der US-amerikanischen Kultur und Literatur (Peter Schneck) ………. 155

„One day, I shall come back.“ Figuren und Themen des Lazarus-
Mythos’ in spekulativer und generischer Science-Fiction: Doctor
Who
und Heinleins Lazarus Long (Stephan Packard)……………………………………… 171

„Herr, er riecht schon“. Die Auferweckung des Lazarus im Bild der
abendländischen Kunst. Ein Überblick (Wolfgang Urban) ………………………………. 201


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Jenny Augustin
Erstellungsdatum
Donnerstag, 14. Juli 2016, 17:21 Uhr
Letzte Änderung
Freitag, 15. Juli 2016, 19:15 Uhr