Spanisch – Portugiesisch kontrastiv (Monographie)

(unter Mitarbeit von Inma García Jiménez und Benjamin Meisnitzer)


Allgemeine Angaben

Autor(en)

Roger Schöntag Barbara Schäfer-Prieß

Verlag
De Gruyter
Stadt
Berlin/New York
Publikationsdatum
2012
Auflage
1
Reihe
Romanistische Arbeitshefte, 56
ISBN
978-3-11-025381-8 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Spanisch, Portugiesisch
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft

Exposé

In vorliegender Darstellung werden die beiden romanischen Sprachen Spanisch und Portugiesisch einem umfassenden Sprachvergleich unterzogen. Die kontrastive Analyse betrifft dabei alle Ebenen der Sprache (Phonologie, Morphologie, Syntax, Lexikon) mit einem dezidiert sprachhistorischen Schwerpunkt, ergänzt durch einen Überblick zu den Varietäten sowie zur aktuellen Verbreitung in der Welt. Zielpublikum sind Spanisch- und Portugiesischstudenten, die sich in die jeweils andere Sprache wissenschaftlich einarbeiten wollen und durch die aufgezeigten Unterschiede und Gemeinsamkeiten gleichzeitig beim Spracherwerb profitieren.

Inhalt


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Roger Schöntag
Erstellungsdatum
Mittwoch, 21. August 2019, 18:07 Uhr
Letzte Änderung
Mittwoch, 21. August 2019, 18:07 Uhr