Deutsches Dante-Jahrbuch 84 (Sammelband)

Die Sprache der Engel. Dante und die Musik


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Rainer Stillers

Verlag
Böhlau-Verlag
Stadt
Köln, Weimar, Wien
Publikationsdatum
2009
Reihe
84. Band
Weiterführender Link
http://www.boehlau.at/978-3-412-20363-4.html
ISBN
978-3-412-20363-4 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Französisch, Italienisch, Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Literaturwissenschaft, Medien-/Kulturwissenschaft
Schlagwörter
Musik, Dante Alighieri, Engel

Exposé

Das Deutsche Dante-Jahrbuch ist das wissenschaftliche Publikationsorgan der Deutschen Dante-Gesellschaft. Diese im Jahr 1867 zum erstenmal erschienene Zeitschrift umfaßt gegenwärtig in ihrem ersten Hauptteil jeweils Forschungsbeiträge über Dante, seine Epoche und seine Rezeption. Den zweiten Hauptteil bilden ausführliche Rezensionen, die über die neueste deutsche und ausländische Dante-Literatur informieren. In einer Bibliographie werden darüber hinaus die Publikationen zu Dante (Ausgaben, Monographien, Aufsätze usw.) verzeichnet, die im vorangehenden Jahr im deutschsprachigen Bereich erschienen sind. Zur Förderung der Dante-Forschung, besonders unter jüngeren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern schreibt die Deutsche Dante-Gesellschaft Wettbewerbe aus. Die prämierten Beiträge werden im Dante-Jahrbuch veröffentlicht.

Inhalt

Die Sprache der Engel. Dante und die Musik

  • Oliver Huck (Hamburg): “con tre melode”. Zur Musik der Engel bei, um und nach Dante, S. 25-38.
  • Klaus Ley (Mainz): Musik im Zwischenreich. Zur Bedeutung und Funktion von Singen und Gesang im “Purgatorio”, S. 39-76.
  • Barbara Kuhn (Eichstätt): Beatrice und die anderen Engel: die Musik (in) der “Vita Nova”, S. 77-110.
  • Jörn Steigerwald (Bochum): Lectura Dantis: Paradiso XXVI, S. 111-132.

Beiträge

  • Christine Ott (Marburg): “Amor, ch’a nullo amato amar perdona”. Biblische und danteske Intertextualität in Michel Houellebecqs “La possibilité d’une île”, S. 133-152.
  • Patricia Feise-Mahnkopp (Oldenburg): Die “Matrix”-Filmtrilogie: “Divina Commedia” unserer Zeit, S. 153-172
  • Ulrike Hollender (Berlin): Drei Dante-Portale im Internet, S. 173-180.

Besprechungen

  • Dante e Boccaccio. Lectura Dantis scaligera 2004-2005. In memoria di Vittore Branca, a cura di Ennio Sndal, Roma/Padova 2006 (Bodo Guthmüller, Marburg), S. 181-183.
  • John C. Barnes/Jennifer Petrie (Hrsg.), Dante and His Literary Precursors, Dublin 2007; Paolo Acquaviva/Jennifer Petrie (Hrsg.), Dante and the Church, Dublin 2007; John C. Barnes/Jennifer Petrie (Hrsg.), Dante and the Human Body, Dublin 2007 (Angela Oster, München), S. 184-189.
  • Dante Alighieri; Four Political Letters. Translated and with a commentary by Claire E. Honess, London 2007 (Joachim Leeker, Dresden), S. 190-191.
  • Lorenzo Renzi, Le conseguenze di un bacio. L’episodio di Francesca nella Commedia di Dante, Bologna 2007 (Paola Pacchioni-Becker, Marburg), S. 192-196.
  • Erica Durante, Poétique et écriture: Dante au miroir de Valéry et de Borges, Paris 2008 (Hartmut Köhler, Trier), S. 197-204.
  • Evi Zemanek, T.S. Eliot und Ezra Pound im Dialog mit Dante, München 2008 (Astrid Lohöfer, Marburg), S. 205-210.

Bibliographie

  • Torsten König (Dresden): Deutsche Dante-Bibliographie 2008 (mit Nachträgen zur Bibliographie 2007), S. 211-217.

Anmerkungen

Unter Mitarbeit von Christine Ott.

Ersteller des Eintrags
Redaktion romanistik.de
Erstellungsdatum
Montag, 08. November 2010, 22:23 Uhr
Letzte Änderung
Montag, 08. November 2010, 22:23 Uhr