Bilder und Zerrbilder Italiens (Sammelband)


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Alexandra Locher Jolanda Nydegger Sabina Bellofatto

Verlag
LIT Verlag
Stadt
Wien, Zürich, Berlin, Münster
Publikationsdatum
2010
Reihe
Zürcher Italienstudien
Weiterführender Link
http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-80066-4
ISBN
978-3-643-80066-4 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Italienisch
Disziplin(en)
Literaturwissenschaft, Medien-/Kulturwissenschaft
Schlagwörter
Kulturraum, Sehnsucht, Italien

Exposé

Seit der Antike inspirierte und polarisierte Italien Kunst, Wissenschaft und Politik. So entstanden vielfältige Italienbilder. Diese spiegeln häufig mehr die Sehnsüchte und Bedürfnisse der jeweiligen Betrachter als die italienischen Wirklichkeiten.

Die Autoren dieses Buches gewähren Einblicke in diesen Kulturraum, indem sie als ausgewiesene Experten ihrer Disziplin – Archäologie, Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte, Geschichte, Theologie – verschiedene Themen und Epochen untersuchen.

Die Forschungsergebnisse zeigen, wie Italien einerseits von seiner Geschichte und Kultur geprägt und andererseits für den europäischen Raum zum Sehnsuchts- und Reflexionsort wurde.

Inhalt


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Redaktion romanistik.de
Erstellungsdatum
Donnerstag, 10. Februar 2011, 01:20 Uhr
Letzte Änderung
Donnerstag, 10. Februar 2011, 01:20 Uhr