Spanische ArbeitsmigrantInnen in Niedersachsen (Habilitationsprojekt)


Allgemeine Angaben

Projektbeginn
Samstag, 01. September 2012
Status
laufend
Hochschule
Universität Hildesheim
Weiterführender Link
www.spanienprojekt.uni-hannover.de
Thematik nach Sprachen
Spanisch
Disziplin(en)
Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Identität, Spracherwerb, Spracheinstellungen, Migrationslinguistik

Aktiv beteiligte Person(en)

(z.B. Kooperation, Mitarbeiter, Fellows)

Kristina Bedijs


Exposé

Das Ziel des Projektes „Spanische ArbeitsmigrantInnen in Niedersachsen“ ist die Aufarbeitung der ersten Welle spanischer Arbeitsmigration im 20. Jahrhundert (ca. 1961-1973) in Niedersachsen und die Begleitung der aktuellen zweiten Welle (seit 2008) in sprachwissenschaftlicher Perspektive.

Seit einigen Monaten werben deutsche Betriebe gezielt qualifizierte Arbeitskräfte aus Spanien an, weil für ihren Bedarf nicht ausreichend Bewerber in Deutschland zur Verfügung stehen. Gleichzeitig leidet Spanien sehr unter der seit 2008 andauernden Wirtschaftskrise – unter Jugendlichen beträgt die Arbeitslosenquote 50%. Eine ähnliche Situation gab es in den 60er Jahren, während des deutschen „Wirtschaftswunders“, schon einmal. Wie seinerzeit die MigrantInnen die Situation erlebten, ist noch kaum erforscht. Insbesondere die Frage, welche Rolle die Sprache in diesem Prozess spielt, wurde bislang nicht berücksichtigt.

In diesem Projekt soll die Identitätskonstruktion spanischer ArbeitsmigrantInnen mit Hilfe von Sprache erforscht werden: Eigenwahrnehmung vor und nach der Ausreise, Fremdwahrnehmung durch Deutsche und andere MigrantInnen, Veränderungen der Identitätswahrnehmung durch Fremdzuschreibungen und Erfahrungen im Gastland, Auswirkungen auf die Einstellungen zur Sprache (Muttersprache, Regionalsprache, Fremdsprache Deutsch, deutsche Regionalsprache), Bedingungen des Akkulturationsprozesses, Strategien der Identitätsbildung, Vorgang und Erfolgsvoraussetzungen des Spracherwerbs.


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Kristina Bedijs
Erstellungsdatum
Donnerstag, 10. Januar 2013, 13:03 Uhr
Letzte Änderung
Donnerstag, 10. Januar 2013, 13:03 Uhr