L'écriture descriptive dans le roman de la seconde moitié du dix-huitième siècle français (Promotionsprojekt)


Allgemeine Angaben

Projektbeginn
Samstag, 01. Mai 2004
Projektende
Donnerstag, 30. Oktober 2008
Status
abgeschlossen
Hochschule
Universität Kassel
Stadt der Hochschule
Kassel
Thematik nach Sprachen
Französisch
Disziplin(en)
Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Beschreibung, Aufklärung, Roman

Aktiv beteiligte Person(en)

(z.B. Kooperation, Mitarbeiter, Fellows)

Christof Schöch

Passiv beteiligte Person(en)

(z.B. Betreuer, Berater)

Franziska Sick Michel Delon


Exposé

Ziel dieser Arbeit ist es, eine wenig beachtete Episode aus der Geschichte der Beschreibung zu untersuchen, die an der Schwelle zwischen einer rhetorischen und einer strukturellen Auffassung der Beschreibung steht. Die Arbeit analysiert das Konzept der Beschreibung, ihre narrative Poetik und ihre intermediale Ästhetik in einem Korpus von rund dreißig französischen Romanen der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, genauer aus der Zeit zwischen 1760 und 1800.

Die Arbeit ist im Rahmen einer cotutelle de thèse (Kassel und Paris-IV) entstanden, die Verteidigung fand im Oktober 2008 statt.


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Christof Schöch
Erstellungsdatum
Montag, 09. November 2009, 17:36 Uhr
Letzte Änderung
Montag, 09. November 2009, 17:36 Uhr