Intellektuelle Redlichkeit - Intégrité intellectuelle (Sammelband)

Literatur - Geschichte - Kultur. Festschrift für Joseph Jurt.


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Michael Einfalt Ursula Erzgräber Ottmar Ette Franziska Sick

Verlag
Universitätsverlag
Stadt
Heidelberg
Publikationsdatum
2005
Weiterführender Link
http://www.uni-potsdam.de/romanistik/ette/ette/publikationen/pub_hg-2005-4.html
ISBN
978-3-8253-5030-7 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Französisch
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Joseph Jurt, Marguerite Duras, Jorge Semprún, Patrick Modiano, Josef (Pepek) e Guttmann, Simone de Beauvoirs, Annie Ernaux, Pierre Bourdieu, James Agee, Herbert Lüthy, Gauguin, Jarry, Marcel-Edmond Naegelen, Blaise Cendrars, C. F. Ramuz, Jacques Poulin, Robert Schindel, Jean Rouaud, André Gides Drama OEdipe, Valéry, Montale, Rousseau, Günter Grass, Frédéric Titinga Pacéré, M. Dib, G. Bernanos, Franz Fühmann, Max Aub, Émile Gaboriau, Manuel Vázquez Montalbán, Michel Houellebecq, Max Weber, Maurice Barrès, Marcel Sembat, Carl (von) Czoernig, Emmanuel Joseph Sieyes, Jean-Joseph Mounier, Frankreich, Literatur, Redlichkeit, Intellektualität

Inhalt

Vorwort

1. Figurationen des “Intellektuellen”

  • WALBURGA HÜLK: Einige Gedanken zum performativen und dekonstruktiven Charakter intellektueller Redlichkeit
  • RENÉ BOURGEOIS: Jean-Joseph Mounier, un honnête homme dans la tourmente (1788-1806)
  • ALOIS RIKLIN: Emmanuel Joseph Sieyes – Staatsmann und Verfassungsdenker
  • HANS GOEBL: Zur Frühgeschichte der italienischen Studien in Österreich: Der statistisch-ethnographische Beitrag von Carl (von) Czoernig (1804-1889)
  • WALTER BRUNO BERG: La formation de l’intellectuel en Amérique du Sud: une relecture à partir de El matadero de Esteban Echeverría et Recuerdos de Provincia de Domingo Faustino Sarmiento
  • GERD KRUMEICH: Marcel Sembat – ein Intellektueller als Sozialist
  • WIEBKE BENDRATH: Maurice Barrès’ Kritik der republikanischen Moral: Der Philosophielehrer Auguste Burdeau im Roman seines Schülers
  • ISABELLE KALINOWSKI: Max Weber et le comble du savant intègre
  • MARINA ALLAL: Le devoir d’intégrité. Trajectoires d’intellectuels juifs dans l’entre-deux-guerres
  • ROTRAUD VON KULESSA: “La naissance des intellectuelles”: Sévérine

2. Künstler, Kunst und Redlichkeit

  • FRITZ NIES: Von Histoires véritables, Contre-vérités und anderem. Redlich flunkernde Genres der französischen Literatur
  • YVETTE SÁNCHEZ: Wider den Schwadroneur. Cadalsos Los eruditos a la violeta
  • CHARLES GRIVEL: La parole excentrique
  • ANDRÉ GUYAUX: Baudelaire et les “petits crevés” du Figaro
  • EVA KIMMINICH: Redlichkeit und Authentizität – Kulturrecycling und Entbarbarisierung des Barbaren?
  • HANS-MARTIN GAUGER: Le style de Michel Houellebecq dans Extension du domaine de la lutte
  • OTTMAR ETTE: Manuel Vázquez Montalbán: Gott in Havanna oder die Redlichkeit des Intellektuellen

3. Literatur als Erkundung

  • FRIEDRICH WOLFZETTEL: Sonne, Licht und Wahrheit: Zu einem Paradigmenwechsel im Reisebericht des 19. und frühen 20. Jahrhunderts
  • ALBERT GIER: Der Strick um den Hals des Zweiten Kaiserreichs. Émile Gaboriau, La dégringolade (1873)
  • MERCEDES FIGUERAS: Max Aub: Schreiben um zu erinnern und zu verstehen
  • BRIGITTE SÄNDIG: Franz Fühmann: Wozu lesen, Warum schreiben?
  • PIERRETTE RENARD: Face à face avec la vérité: G. Bernanos, M. Dib
  • KOUAMÉ LOUIS ADOU: La cohérence dans l’oeuvre littéraire et la vie de Frédéric Titinga Pacéré
  • ROLF G. RENNER: Intellektueller Diskurs und ästhetische Strategie. Zu Günter Grass’ Roman Ein weites Feld
  • FRANÇOIS GENTON: L’Allemagne vite vue. À propos du prix Goncourt du centenaire

4. Wahrheit der Literatur

  • JUDITH KASPER: Schweigsame Redlichkeit. Rousseaus Contrat social oder: was noch zu tun bleibt
  • THORSTEN GREINER: “L’Educazione intelletuale” – Montale, Valéry und andere
  • DIETMAR RIEGER: Ödipus und die Revolte. Interpretatorische Bemerkungen zu André Gides Drama OEdipe
  • FRANZISKA SICK: Das Schweigen der Redlichkeit. Erzählerehrlichkeit und Diskursivität der Wahrheit bei Nathalie Sarraute
  • JENS OLIVER MÜLLER: Romaneske Redlichkeit. Metafiktionale Verfahren in Sur la scène comme au ciel von Jean Rouaud
  • ANASTASIA TELAAK: Atmen zwischdraußen Schreiben. Zu Robert Schindels Gedichten
  • HANS-JÜRGEN LÜSEBRINK: Die Faszination der Bücher: Zu dem Roman Les yeux bleus de Mistassini von Jacques Poulin
  • GISÈLE SAPIRO: La formation de l’éthique de désintéressement de l’écrivain

5. Zugehörigkeiten – Abgrenzungen

  • ANNE-MARIE THIESSE: Une littérature nationale universelle? Reconfigurations de la littérature française au XIX siècle
  • JÉRÔME MEIZOZ: Français ou francophones? Parcours comparés de C. F. Ramuz et Blaise Cendrars
  • PAUL ARON: La littérature en Belgique francophone de 1930!1960: débats et problèmes autour d’un “sous-champ”
  • JULIA SCHRODA: Selbstreflexion und moralische Erziehung. Der Politiker und Schriftsteller Marcel-Edmond Naegelen (1892!1978) und seine Sicht auf das Elsass der Zwischenkriegszeit
  • RITA FRANCESCHINI: ‘Wild’ wachsende Sprachen? Sprache zwischen Biologie, Emotion und Kultur

6. La circulation des idées

  • DARIO GAMBONI: Mana’o tupapa’u: Jarry, Gauguin et la fraternité des arts
  • CHRISTOPHE CHARLE: Clarín: un “intellectuel” entre l’Espagne et l’Europe
  • URS BITTERLI: Anfänge eines Schweizer Frankreich-Kenners. Anmerkungen zu Herbert Lüthy
  • PASCALE CASANOVA: James Agee – Pierre Bourdieu / Alabama 36 – Algérie 60: Réflexions sur quelques affinités d’habitus
  • ANNA BOSCHETTI: Intérêt à l’international et intérêt à l’universel
  • MICHAEL KOHLHAUER: La littérature en plus. Annie Ernaux et Pierre Bourdieu

7. Totalitarismus, Okkupation und Krise der Intelligenz

  • INGRID GALSTER: Die Vichy-Jahre Simone de Beauvoirs. Versuch einer Neubewertung
  • FRANK-RUTGER HAUSMANN: Die Herbstreisen französischer Schriftsteller zu den Weimarer Dichtertreffen 1941 im Kontext der nationalsozialistischen Kulturpolitik
  • ALMUT LINDNER-WIRSCHING: Ehre und Verantwortung. Die Debatte um die “épuration des intellectuels” im Zuge der Befreiung Frankreichs (1944/1945)
  • JEANNE BEM: En mémoire d’un intellectuel du XX siècle: Josef (Pepek) e Guttmann
  • JOHN FLOWER: Patrick Modiano et la menace totalitaire
  • MICHAEL EINFALT: Cosmopolitisme littéraire et intégrité intellectuelle dans La Montagne blanche de Jorge Semprún

8. Reformulierungen

  • THOMAS WÜRTENBERGER: Die Verfassungssymbolik der Revolution von 1848/49 im deutsch-französischen Vergleich
  • ADOLF KIMMEL: Frankreich – eine reformunfähige Demokratie?
  • ERNST-ULRICH GROSSE: Le Monde im Kreuzfeuer: Vorwürfe der Unredlichkeit gegen Frankreichs Prestigeblatt
  • LOUIS PINTO: La transfiguration philosophique des lieux communs journalistiques. À propos d’un numéro spécial du Nouvel Observateur
  • URSULA ERZGRÄBER: Gelebtes Leben – erzähltes Leben. Biographien zu Marguerite Duras
  • GENEVIÈVE HERBERICH-MARX/FREDDY RAPHAËL: Des traces juives par trop encombrantes. Le sort contrasté des anciennes synagogues de la campagne allemande
  • CHRISTA KARPENSTEIN-ESSBACH/WOLFGANG ESSBACH: Zweimal ’89. Bicentenaire und Mauerfall in der deutschen Literatur

JOSEPH JURT: Schriftenverzeichnis

Tabula gratulatoria


Anmerkungen

738 Seiten

Ersteller des Eintrags
Ottmar Ette
Erstellungsdatum
Dienstag, 02. März 2010, 11:29 Uhr
Letzte Änderung
Dienstag, 02. März 2010, 11:29 Uhr