New Orleans and the Global South (Sammelband)

Caribbean, Creolization, Carnival


Allgemeine Angaben

Herausgeber

Ottmar Ette Gesine Müller

Verlag
Olms
Stadt
Hildesheim
Publikationsdatum
2017
Auflage
1
Reihe
Potsdamer inter- und transkulturelle Texte (POINTE), 17
Weiterführender Link
http://www.olms.de/search/Detail.aspx?pr=2009206
ISBN
978-3-487-15504-3 ( im KVK suchen )
Thematik nach Sprachen
Französisch, Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft
Schlagwörter
Kulturgeschichte, Globalisierung, Karneval, New Orleans

Exposé

Innerhalb der USA gilt New Orleans seit jeher als die „unamerikanischste“ Stadt, als exotisch und anders, gar als „sozio-geographischer Unfall“. Hier überkreuzen sich nicht nur die Einflüsse verschiedener Kolonialkulturen, sondern auch die Routen des atlantischen Sklavenhandels und der asiatischen Arbeitsmigration und nicht zuletzt die ideellen wie materiellen Transferbewegungen zwischen den beiden Amerikas. Der vorliegende Band macht es sich zur Aufgabe, diese vielfältigen transarealen Zirkulationsprozesse zu analysieren und das Potential New Orleans’ zur paradigmatischen Metropole des Globalen Südens auszuloten. Im Fokus stehen verschiedene Formen der kulturellen Kreolisierung, wie sie sich in der Sprache, der Literatur, der Musik, aber auch in Alltagsphänomen wie dem Karneval oder Computerspielen manifestieren.

Inhalt

Ottmar Ette (Potsdam) and Gesine Müller (Cologne)
Introduction 9

Opening

Ottmar Ette (Potsdam)
Carnival and other Catastrophes, New Orleans: A Global Archipelago 15

Creolization I: Language and Literature

Ingrid Neumann-Holzschuh (Regensburg)
Entre la Caraïbe et l’Amérique du Nord: le créole louisianais et son lexique à la lumière de ses contacts linguistiques et culturels 71

Philipp Krämer (Berlin)
La créolité au service de la francité. Alfred Mercier, Alcée Fortier et la longue histoire du créole louisianais 97

Gesine Müller (Cologne)
Writing In-Between: Transcultural Positionings of the Free People of Color in Nineteenth-Century Louisiana 115

Owen Robinson (Essex)
“Don’t anyone tell me that New Orleans is a filthy swamp-hole”: Fate, Fever, and the City as Nexus in Baron Ludwig von Reizensteins’s The Mysteries of New Orleans 135

Carnival

Aurélie Godet (Paris)
‘Mardispeak’: A Window on New Orleans’s History of Imperfect Creolization 155

Rosary O’Neil (New York)
Birth of the Carnival Krewes 185

Creolization II: Music and More

Wolfram Knauer (Darmstadt)
“Do You Know What It Means…” The Myth Called New Orleans in Jazz History, its Origins and its Influence on Jazz up to the Present Day 201

William Boelhower (Baton Rouge)
Laus Urbis: City Space, the Birth of Jazz, and Floating Signifiers 219

Hans-Jürgen Lüsebrink (Saarbrücken)
Louisiane – Québec – Arcadie. Enjeux politiques et créativités culturelles dans les relations francophones transversales 241

Tobias Kraft (Berlin)
Towards the Digital Atlantic? New Orleans’ Open World in Assassin’s Creed III: Liberation HD 258

Berndt Ostendorf (Munich)
The Mysteries of New Orleans: Culture Formation and the Layering of History 275

New Orleans, Caribbean and Beyond

Sonja Arnold (Wuppertal)
Beyond Robinsonade – Friedrich Gerstäcker’s Descriptions of New Orleans and Brazil as Examples for a South-South Connection 297

Bill Marshall (Stirling)
New Orleans and the French Atlantic 315

Michael Zeuske (Cologne)
La Habana and Nueva Orleans/New Orleans – Two Metropolis of Slave Trade 337

Eugenio Matibag (Iowa City)
From the Philippines to New Orleans: Asian-American Creolizations on the Louisiana Gulf Coast 377

Authors 399


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Ottmar Ette
Erstellungsdatum
Freitag, 20. Januar 2017, 11:30 Uhr
Letzte Änderung
Samstag, 21. Januar 2017, 16:23 Uhr