Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Romanische Forschungen. 130/2 (2018)
Gesine Mueller: Crossroads of Colonial Cultures. Caribbean Literatures in the Age of Revolution. Berlin/Boston 2018.
Benjamin Loy, Jorge J. Locane, Gesine Müller (Hg.): Re-Mapping World Literature: Writing, Book Markets and Epistemologies between Latin America and the Global South. Berlin/Boston 2018.
Zeitschrift für romanische Philologie. 134/1 (2018)
Joachim Küpper: The Cultural Net. Early Modern Drama as a Paradigm . Berlin/Boston 2018.
Romanische Forschungen. 130/1 (2018)
Michael Metzeltin: Angewandte Satzanalyse. Sprachwissenschaft als Verstehens- und Verständigungskunst. Wien 2018.
promptus - Würzburger Beiträge zur Romanistik. 2017/3 (2017)
Zeitschrift für romanische Philologie. 133/4 (2017)
Romanische Forschungen. 129/4 (2017)
Romanische Forschungen. 129/3 (2017)
Johannes Kramer, Michael Metzeltin, Wolfgang Dahmen, Günter Holtus, Claudia Polzin-Haumann, Wolfgang Schweickard, Otto Winkelmann (Hg.): Sprachkritik und Sprachberatung in der Romania. Romanistisches Kolloquium XXX. Tübingen 2017.
Christoph Bürgel, Daniel Reimann (Hg.): Sprachliche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Aussprache, Wortschatz und Morphosyntax in Zeiten der Kompetenzorientierung. Tübingen 2017.
Gerhard Penzkofer, Irmgard Scharold (Hg.): WahnSinn in Literatur und Künsten. Würzburg 2017.
Ottmar Ette: WeltFraktale. Wege durch die Literaturen der Welt. Stuttgart 2017.
Zeitschrift für romanische Philologie. 133/2 (2017)
Beate Kern, Jennifer Roger, Stefan Serafin, Anna Charlotte Thode (Hg.): (Un-)Sichtbarkeiten . Beiträge zum XXXI. Forum Junge Romanistik in Rostock (5.–7. März 2015). München 2017.
Benjamin Loy, Julian Drews, Tobias Kraft, Marie-Therese Mäder, Anne Kern (Hg.): Romanistik in Bewegung. Aufgaben und Ziele einer Philologie im Wandel. Berlin 2017.
Romanische Forschungen. 129/2 (2017)
Zeitschrift für romanische Philologie. 133/1 (2017)
Michael Metzeltin, Javier Bru Peral (Hg.): Landeswissen. Ein Methodenbuch. Wien 2017.
Romanische Forschungen. 129/1 (2017)
Arturo R. Álvarez Hernández , Dr. Irene M. Weiss (Hg.): Bucólica y elegía erótica entre la Antigüedad y el Barroco - Bukolik und Liebeselegie zwischen Antike und Barock . Würzburg 2017.
Manuel Caballero González: Der Mythos des Athamas in der griechischen und lateinischen Literatur. Tübingen 2017.
Günter Butzer, Hubert Zapf (Hg.): Große Werke der Literatur XIV. Tübingen 2017.