Linguistische Kompetenzen zukünftiger Französischlehrer (Veranstaltungsprojekt)

Perspektiven für die Hochschuldidaktik


Allgemeine Angaben

Projektbeginn
Mittwoch, 24. September 2014
Projektende
Samstag, 27. September 2014
Status
abgeschlossen
Thematik nach Sprachen
Französisch
Disziplin(en)
Fachdidaktik, Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Schnittstelle Schule-Hochschule, Fremdsprachenunterricht, Vermittlung, Modularisierung, Kompetenzen, Hochschuldidaktik

Aktiv beteiligte Person(en)

(z.B. Kooperation, Mitarbeiter, Fellows)

Kristina Bedijs Karoline Henriette Heyder, geb. Meyer-Holz

Passiv beteiligte Person(en)

(z.B. Betreuer, Berater)

Anja Overbeck Silke Jansen Ivo van den Berk Nadine Rentel Birgit Schädlich


Exposé

Im Kontext der Modularisierung des Studiums und der Kompetenzorientierung des Fremdsprachenunterrichts stellt sich aus hochschuldidaktischer Perspektive die Frage, über welche Inhalte und Kompetenzen künftige Französischlehrer verfügen sollen und wie diese vermittelt werden können. Universitätslehrende sehen sich immer häufiger äußerst heterogenen Gruppen gegenüber, deren bisher erworbene Kompetenzen schwer einzuschätzen sind. Gleichzeitig wird von den Studierenden verlangt, dass sie ein umfangreiches Curriculum absolvieren.

Die Sektion soll die Reflexion über eine mögliche zeitgemäße Ausgestaltung des universitären Linguistik-Unterrichts und die notwendige Ausbildung, die die dafür eingesetzten Lehrenden didaktisch und fachwissenschaftlich mitbringen müssen, anregen. Wir laden herzlich dazu ein, Vortragsvorschläge einzureichen, und denken dabei insbesondere an folgende Fragestellungen:

  • Welche linguistischen und sprachdidaktischen Kompetenzen sollen junge Lehrer im Studium erwerben, und wie müssen fachwissenschaftliche Lehrende selbst weitergebildet werden, um diese Kompetenzen adäquat vermitteln zu können?
  • Welches Kooperationspotenzial besteht zwischen Fachwissenschaft und Didaktik, welche Synergieeffekte lassen sich dabei nutzen?
  • Wie lassen sich übergeordnete Schlüsselkompetenzen von Fremdsprachenlehrern in den fachwissenschaftlichen Unterricht integrieren?
  • Wie kann Transparenz über die Kompetenzen von angehenden Französischlehrern geschaffen werden, und zwar sowohl zwischen den einzelnen universitären Disziplinen als auch im Übergang von Schule zu Studium?

Vortragsvorschläge werden bis zum 31.01.2014 an die Sektionsleiterinnen erbeten:
Dr. des. Karoline Heyder (Göttingen), Karoline-Henriette.Heyder@phil.uni-goettingen.de
Dr. Kristina Bedijs (Hildesheim), bedijs@uni-hildesheim.de


Anmerkungen

Sektion 19, Frankoromanistentag 2014

Ersteller des Eintrags
Kristina Bedijs
Erstellungsdatum
Donnerstag, 02. Januar 2014, 00:36 Uhr
Letzte Änderung
Donnerstag, 02. Januar 2014, 00:36 Uhr