Alexander von Humboldt-Tag 2015: Wissenschaft aus der Bewegung (Veranstaltungsprojekt)


Allgemeine Angaben

Projektbeginn
Freitag, 25. September 2015
Projektende
Freitag, 25. September 2015
Status
abgeschlossen
Weiterführender Link
http://www.bbaw.de/veranstaltungen/2015/september/humboldttag2015
Schlagwörter
Alexander, Humboldt

Aktiv beteiligte Person(en)

(z.B. Kooperation, Mitarbeiter, Fellows)

Simone Pfeil Ottmar Ette Tobias Kraft

Anmerkungen

Alexander von Humboldts Wissenschaft ist eine Wissenschaft aus der Bewegung. Seine großen transkontinentalen Reisen entwickeln, verändern und dokumentieren ein Wissen von der Welt, das die Wissensdiskurse des 19. Jahrhunderts wesentlich prägen sollte. Der diesjährige Alexander von Humboldt-Tag präsentiert das neue Forschungs- und Editionsvorhaben zu Humboldts Reisemanuskripten und eröffnet die Diskussion zur Frage nach dem Weltrang dieses preußischen und lebenslang hoch mobilen Forschungsreisenden.

14 Uhr
Einführung
Ottmar Ette
Universität Potsdam, Akademiemitglied

14.30 Uhr
Zur Digitalisierung der Alexander von Humboldt-Forschung
Tobias Kraft
BBAW
Alexander Czmiel
BBAW

15 Uhr
Alexander von Humboldt und Franz Julius Ferdinand Meyen: Zwischen Poesie und totem Zoo
Petra Werner
BBAW

15.30 Uhr
Das große A und andere Fundstücke – Zur (Un-)Ordnung in Humboldts Tagebüchern
Ulrike Leitner
BBAW

16 Uhr Pause

17 Uhr
PODIUM: Weltrang eines preußischen Forschungsreisenden
Horst Bredekamp
Humboldt-Universität zu Berlin, Akademiemitglied
Ottmar Ette
Universität Potsdam, Akademiemitglied
Eberhard Knobloch
Technische Universität zu Berlin, Akademiemitglied
Vera M. Kutzinski
Vanderbilt University
Bénédicte Savoy
Technische Universität zu Berlin

Moderation: Harald Asel, RBB Inforadio

Bitte melden Sie sich bis zum 21. September 2015 an unter: amendt@bbaw.de

Ersteller des Eintrags
Simone Pfeil
Erstellungsdatum
Donnerstag, 10. September 2015, 16:06 Uhr
Letzte Änderung
Samstag, 12. September 2015, 09:26 Uhr