Personen im Web 2.0 (Veranstaltungsprojekt)


Allgemeine Angaben

Projektbeginn
Samstag, 24. September 2011
Projektende
Samstag, 24. September 2011
Status
abgeschlossen
Thematik nach Sprachen
Sprachübergreifend
Disziplin(en)
Medien-/Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft
Schlagwörter
Onlinekommunikation, Web 2.0, Internet, Medien

Aktiv beteiligte Person(en)

(z.B. Kooperation, Mitarbeiter, Fellows)

Karoline Henriette Heyder, geb. Meyer-Holz Kristina Bedijs


Exposé

Personen im Web 2.0

Das Web 2.0 ermöglicht weltweit die Partizipation am Onlinediskurs und erlaubt ohne große technische Hindernisse jedem, eigenen Content zu generieren und auf bestehenden Content zu reagieren. Seit einigen Jahren zeichnet sich ab, dass diese neuen Möglichkeiten Auswirkungen auf die kommunikative Praxis haben. Alle sprachlichen Ebenen sind davon betroffen, und zwar sowohl im Netz als auch außerhalb der digitalen Vermittlungsmedien. Es entstehen neue Gesprächsformen, traditionelle Formen verändern sich, herkömmliche linguistische Methoden der Analyse reichen nicht mehr aus.

Im Workshop soll es deshalb einerseits darum gehen, traditionelle und neue Modelle und Analysemethoden aufzuzeigen und zu diskutieren, andererseits die Besonderheiten des Web 2.0 auf verschiedenen sprachlichen Ebenen an konkreten Fallbeispielen zu untersuchen und die Tauglichkeit theoretischer Ansätze auf den Prüfstand zu stellen.


Anmerkungen

keine

Ersteller des Eintrags
Karoline Henriette Heyder, geb. Meyer-Holz
Erstellungsdatum
Dienstag, 07. Juni 2011, 16:40 Uhr
Letzte Änderung
Dienstag, 07. Juni 2011, 16:40 Uhr