Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Klaus-Dieter Ertler, Dr. Alexandra Fuchs: Kommunikative Inszenierung und Migration der Mikroerzählungen in der 'Gazzetta urbana veneta' von Antonio Piazza. Hamburg 2018.
Daniel Winkler, Martina Stemberger, Ingo Lauggas (Hg.): Serialität und Moderne: Feuilleton, Stummfilm, Avantgarde. Bielefeld 2018.
Silvia Natale : Informationsorganisation und makrostrukturelle Planung in Erzählungen. Italienisch und Französisch im Vergleich unter Berücksichtigung bilingualer SprecherInnen. Tübingen 2018.
Kai Nonnenmacher, Wolfgang Asholt, Ursula Bähler, Bernhard Hurch, Henning Krauß (Hg.): Engagement und Diversität: Frank-Rutger Hausmann zum 75. Geburtstag. München 2018.
Julius Goldmann: Gaddas Mailand. Ein Beitrag zur Großstadtliteratur. Heidelberg 2018.
Niklas Bender: Verpasste und erfasste Möglichkeiten. Lesen als Lebenskunst. Basel/Berlin 2018.
Franziska Meier (Hg.): Dante's «Convivio» or How to Restart a Career in Exile . Oxford 2018.
Peggy Katelhön, Felisa Calleja Bermejo (Hg.): Lingua parlata. Un confronto fra l'italiano e alcune lingue europee. Berlin 2018.
Franziska Meier: Dantes Göttliche Komödie. Eine Einführung. München 2018.
Christoph Gabriel, Susann Fischer, Natascha Müller: Grundlagen der generativen Syntax. Französisch, Italienisch, Spanisch. Berlin/Boston 2018.
Zibaldone - Zeitschrift für italienische Kultur der Gegenwart. Geschlechterinszenierungen. XXXIII/64 (2018)
Igor Candido (Hg.): Petrarch and Boccaccio. The Unity of Knowledge in the Pre-modern World. Berlin/Boston 2018.
Marijana Erstic: Paragone 1900. Studien zum Futurismus. Siegen 2018.
Corina Schmauser: „I vizi del favellare“. Barbarismus und Solözismus in den italienischen Grammatiken der Frühen Neuzeit. Erlangen 2018.
Hanna Nohe: Fingierte Orientalen erschaffen Europa. Zur Konstruktion kultureller Identitäten im Reisebriefroman der Aufklärung. Paderborn 2018.
Vox Romanica. 2017/76 (2018)
Italienisch. Zeitschrift für italienische Sprache und Literatur. 39. Jahrgang 2017, Heft 2/78 (2018)
Italienisch. Zeitschrift für italienische Sprache und Literatur. 39. Jahrgang 2017, Heft 2/78 (2018)
PhiN. Philologie im Netz. 2018/83 (2018)
Walburga Hülk-Althoff, Stephanie Schwerter (Hg.): Mauern, Grenzen, Zonen. Geteilte Städte in Literatur und Film.. Heidelberg 2018.
Yasmin Temelli, Sieglinde Borvitz (Hg.): Phänomene der Verknappung in den romanischen Literaturen und Kulturen. Berlin 2018.
Ilse Pollack (Hg.): Porto. Eine literarische Anthologie. Klagenfurt 2017.
Tina Ambrosch-Baroua, Amina Kropp, Johannes Müller-Lancé (Hg.): Mehrsprachigkeit und Ökonomie. München 2017.
ATeM (Archiv für Textmusikforschung) N°2. 2/2 (2017)
Marco Menicacci, Federigo Tozzi: Racconti dell'io. con uno studio sull'autore. Arezzo 2017.