Förderung und Kooperationen

Förderung

Deutscher Romanistenverband (DRV)

Der Deutsche Romanistenverband (DRV) wurde 1953 gegründet und vertritt die Interessen, die sich aus den Lehr- und Forschungsaufgaben im Bereich der Romanistik im deutschen Sprachgebiet ergeben.

Arbeitsgemeinschaft der romanistischen Fachverbände (AG Rom)

Die Arbeitsgemeinschaft der romanistischen Fachverbände (AG Rom) versteht sich als eine Vereinigung zur Pflege der Zusammenarbeit der deutschen Fachverbände, die die Romanistik oder ein romanistisches Fach vertreten.

Kurt Ringger-Stiftung

Der 1988 verstorbene Mainzer Romanist hatte die Akademie als Alleinerbin eingesetzt. Nach Verwertung des Vermögens ist eine Stiftung zur Förderung der romanistischen Forschung errichtet worden. Die Stiftung verwirklicht ihre Ziele insbesondere durch Vergabe von Sachmitteln sowie seit 2008 durch die Vergabe des Kurt-Ringger-Preises.

Kooperationen

academics.de

academics.de ist das Karriereportal für Wissenschaft und Forschung von DIE ZEIT und der Zeitschrift Forschung & Lehre. academics bietet den größten Stellenmarkt für Lehre und Forschung im deutschsprachigen Raum.

Vifarom

Die Virtuelle Fachbibliothek Romanischer Kulturkreis (Vifarom) ist das fachübergreifende Informationsportal für die Frankreich- und Italienforschung sowie die Allgemeine Romanistik.

Instituto Cervantes Hamburg

Das Instituto Cervantes ist eine gemeinnützige, öffentliche Einrichtung, die 1991 von der spanischen Regierung ins Leben gerufen wurde. Sie hat zur Aufgabe, die spanische Sprache zu fördern und das Kulturgut aller spanischsprachigen Länder weltweit bekannt zu machen und zu pflegen.

Villa Vigoni

Die Stiftung Villa Vigoni e.V. ist ein von der deutschen und italienischen Regierung gemeinsam getragener Verein. Zu seinen Aufgaben zählt die Förderung der deutsch-italienischen Zusammenarbeit, insbesondere auf den Gebieten Kultur, Kunst und Wissenschaft. Es werden wissenschaftliche Seminare, Doktorandenkollegs, politische und journalistische Gespräche und Fellowship-Programme angeboten, die sich mit der europäischen Identität, ihrer Geschichte und Zukunft auseinandersetzen.