Dr. Julien Bobineau

Sprachen
Französisch
Fachgebiete
Literaturwissenschaft
Forschungsfelder
Frankophone Literatur der Demokratischen Republik Kongo Frankophonie Jagdliteratur im 18./19. Jhd. Narratologie der TV-Serie Storytelling in Computer Games
Projekte
Publikationen
Meldungen

weitere Details

Julien Bobineau hat von 2007 bis 2012 Galloromanische Philologie, Öffentliches Recht und Philosophie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg studiert. 2017 wurde der Literatur- und Kulturwissenschaftler in Würzburg mit einer Arbeit unter dem Titel Koloniale Diskurse im Vergleich. Die Repräsentation von Patrice Lumumba in der kongolesischen Lyrik und im belgischen Drama promoviert. In seiner Dissertation untersucht Bobineau die koloniale Erinnerung am Beispiel der literarischen Repräsentation des ersten kongolesischen Ministerpräsidenten Patrice Lumumba. Aktuell ist Bobineau Habilitand am Neuphilologischen Institut/Romanistik der JMU Würzburg und forscht dort zu den Frankophonen Literaturen und Kulturen in Afrika, der europäischen Kolonialgeschichte v.a. in Frankreich, Belgien und Deutschland, der französischen und spanischen Jagdliteratur im 18. und 19. Jahrhundert sowie zur Narratologie der TV-Serie und des Videospiels.

Position
Wiss. Mitarbeiter
Hochschule / Institution
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Adresse
Am Hubland
97074 Würzburg
Deutschland
E-Mail-Adresse
julien.bobineau@uni-wuerzburg.de
Webseite
http://www.romanistik.uni-wuerzburg.de/team/bobineau/
Status bei romanistik.de
Mitglied
Erstellungsdatum
Montag, 10. März 2014, 18:32 Uhr
Letzte Änderung
Mittwoch, 16. Juni 2021, 10:34 Uhr