Title icon 5 Forschung

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen romanistischen Projekten, insbesondere zu laufenden Qualifikationsschriften, d.h. Promotionen und Habilitationen, aber auch zu Tagungs- und anderen freien bzw. institutionalisierten Projekten.


  Sortierung: Titel | Erstellungsdatum Beginn Ende
Claudia Gronemann, Prof. Dr. Anja Bettenworth, Konrad Vössing, Therese Fuhrer, Winrich Löhr, Moritz Kuhn, Elena Zocca, Anna Esposito, Stefan Ardeleanu, Amar Nouara, Habib Kazdaghli, Ahmed Cheniki, Khalid Zekri: Tagung in Rom (27. - 30. März 2019) "Zwischen Karthago, Rom und Hippo Regius - Augustinus in der nordafrikanischen und der europäischen Tradition". (Veranstaltungsprojekt) 27.03.2019 30.03.2019
Stefan Müller: Dionysische Mythopoiesis bei Laurent Gaudé. Eine Poetik des rauschhaften Umsturzes. (Promotionsprojekt) 01.10.2014 01.10.2018
Marina Ortrud M. Hertrampf, Kirsten von Hagen: Ästhetik(en) der Roma. Literatur, Comic und Film von Roma in der Romania. (Veranstaltungsprojekt) 31.10.2019 02.11.2019
Institut für Romanistik / MLU Halle-Wittenberg, Deutsche-Französische Gesellschaft Halle, Institut Francais Sachsen-Anhalt, Litradukt-Verlag: Lesung Victor Gary. W app kon Georges / Im Namen des Katers. (Veranstaltungsprojekt) 28.01.2019
Julia Pröll, Alfonso de Toro, Juliane Tauchnitz, Univ-Prof. Dr. Birgit Mertz-Baumgartner: CfP: X. Forschungstag Frankreich und Frankophonie in Innsbruck (2. Aufruf, Einreichfrist verlängert). eine Kooperation des frankophonen Forschungsseminars der Universität Leipzig und der Universität Innsbruck. (Veranstaltungsprojekt) 03.05.2019 04.05.2019
Henning Hufnagel, Olaf Müller, Thomas Klinkert: Stadt – Krieg – Literatur. Stadt und Urbanität unter den Bedingungen des Krieges, 1914–1945. Zürich, 22.–24.11.2018. Villes en guerre. L’urbanité moderne à l’épreuve du conflit, 1914–1945 Zürich, 22.–24.11.2018. (Veranstaltungsprojekt)
Sven Thorsten Kilian: Escrituras andantes. Text- und Schriftkonzepte im frühneuzeitlichen Drama bei Fernando de Rojas, Ludovico Ariosto, Niccolò Machiavelli und Théodore de Bèze. (Habilitationsprojekt) 01.09.2018 31.08.2020
Teresa Hiergeist, Stephanie Béreiziat-Lang, Paul Strohmaier, Simona Oberto, Benjamin Loy, Agnes Bidmon, Manuel Illi, Simone Borders, Julia Bulk, Alexander Fischer, Katharina Gerund, Igor Krstic, Daniel Winkler: Netzwerk Paragesellschaften. Parallele und alternative Sozialformationen in den Gegenwartskulturen und -literaturen. (Institutionalisiertes Forschungsprojekt) 10.01.2018 09.01.2021
Christoph Behrens: Von der Bühne ins Klassenzimmer – Theaterpädagogik im Französischunterricht dank Theaterspiel im Französischstudium. (Institutionalisiertes Forschungsprojekt) 07.03.2018 07.10.2018
Robert Hesselbach, Julien Bobineau: Die Vendée: historische, sprachliche und kulturelle Identitäten . (Institutionalisiertes Forschungsprojekt)
Jochen Mecke: Ästhetiken des Krieges – Ethiken des Friedens / Ésthetiques de la guerre – Éthiques de la paix. Sektion des Franko-Romanistentags, Osnabrück. (Veranstaltungsprojekt) 26.09.2018 29.09.2018
Kathrin Fehringer: „(Hand-)Techniken des versehrten Körpers in zeitgenössischen romanischen Literaturen: Versuch einer (kulturtechnischen) Groteskentheorie“ (Lemaitre, Aira, Giordano, Tavares, Ondaatje). (Habilitationsprojekt)
Marina Ortrud M. Hertrampf: Deutsch-französische Chronotopoi des Ersten Weltkrieges. (Veranstaltungsprojekt) 26.09.2018 29.09.2018
Lars Schneider, Martina Bengert: Begegnung, Kreativität und Gewalt zwischen Montmartre, Montparnasse und den Banlieues.. Zur Verortung der Avantgarde(n). (Veranstaltungsprojekt) 08.10.2017 12.10.2017
Franziska Kutzick: An Schmerzgrenzen. Aktualisierung(en) des Frauenkörpers bei Violette Leduc und Nicole Caligaris. (Promotionsprojekt) 21.01.2015 31.12.2018
Patricia Aneta Gwozdz: FIGURA. Eine vergleichende Studie zur Theorie und Geschichte des "Figura"-Begriffs in Literatur, Philosophie, Wissenschaft und Kunst (1500-1900). (Habilitationsprojekt) 01.04.2016
Maude Williams: Darstellungen und interdisziplinäre Ansätze zu den deutsch-französischen Fraternisierungen in neuzeitlichen Konflikten (1813–1945). (Veranstaltungsprojekt) 26.04.2018 27.04.2018
Gisela Febel, Karen Struve, Elena Tüting, Anna-Katharina Ries, Katia Harbrecht: Entzauberte Städte . Urbaner Raum und Migration in der französischsprachigen Gegenwartsliteratur. (Institutionalisiertes Forschungsprojekt) 01.02.2016 31.01.2018
Rotraud von Kulessa, Catriona Seth: Colloque final du projet ANR/DFG EDULUM . Les Lumières au pluriel. (Veranstaltungsprojekt) 14.12.2017 16.12.2017
Nanette Rißler-Pipka: Romanistentag 2017, Sektion 7 "Theorien von Autorschaft und Stil in Bewegung. Stilistik und Stilometrie in der Romania". Informationen und Zeitplan der Sektion. (Veranstaltungsprojekt) 08.10.2017 11.10.2017
Christoph Behrens: Liebe vom Balkon: literarische Potentiale soziokultureller Ordnungen der Liebe in Frankreich und Italien.. (Promotionsprojekt)
Christina Schaefer, Simon Zeisberg: Das Haus schreiben. Wissensbewegungen in der ökonomischen Literatur der Frühen Neuzeit (1300‐1700). (Veranstaltungsprojekt) 01.12.2016
Milan Herold: CfP Tagung: Classical Antiquity & Memory from the 19th - 21st Century (28-30 September 2017). (Veranstaltungsprojekt) 28.09.2017 30.09.2017
Cornelia Wild, Hermann Doetsch: La foule/ Die Menge, XXXV. Romanistentag „Dynamik, Begegnung, Migration“ (Zürich, 8.-12.10. 2017). (Veranstaltungsprojekt) 08.10.2017 12.10.2017
Lars Schneider, Ignacio Navarrete: Representing the everyday – costumbrismo in narrative fiction and film. Visiting professorship to UC Berkeley. (Sonstiges Projekt) 02.08.2016 30.11.2016