Stadt: Paderborn

Frist: 2019-02-15

Beginn: 2019-04-01

Ende: 2020-12-31

Gehalt: TVL 13

Stellenumfang: 75%

URL: https://www.uni-paderborn.de/fileadmin/zv/4-4/stellenangebote/Kennziffer3635.pdf

Die Universität Paderborn ist eine leistungsstarke und international orientierte Campus-Universität mit rund 20.000 Studierenden. In interdisziplinären Teams gestalten wir zukunftsweisende Forschung, innovative Lehre sowie den aktiven Wissenstransfer in die Gesellschaft. Als wichtiger Forschungs- und Kooperationspartner prägt die Univer-sität auch regionale Entwicklungsstrategien. Unseren über 2.300 Beschäftigten in For-schung, Lehre, Technik und Verwaltung bieten wir ein lebendiges, familienfreundliches und chancengerechtes Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen und vielfältigen Möglichkeiten.

In der Fakultät für Kulturwissenschaften, Belgienzentrum, ist zum 1.4.2019 eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L)

im Umfang von 75 % der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

Es handelt sich um eine zunächst bis zum 31.12.2020 wegen Drittmittelfinanzierung im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) befristete Tätigkeit. Die Befristungsdauer entspricht dem voraussichtlich bewilligten Projektzeitraum.
Die Möglichkeit zur Promotion/wissenschaftlichen Weiterqualifikation ist gegeben.

Vorbehaltlich der Bewilligung der Fördermittel für eine weitere Förderphase des Projekts ist eine Fortführung der Tätigkeit befristet bis zum 30.08.2021 innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG möglich.

Projektbeschreibung und Aufgaben

  • Mitarbeit am Aufbau einer interaktiven Plattform über Belgien
  • Erarbeitung von profunden landeskundlichen Beiträgen über Belgien
  • Mitarbeit an der Erstellung von Podcast, interaktiven Landkarten etc.
  • Bereitschaft die neue Plattform in verschiedenen Kontexten vorzustellen

Einstellungsvoraussetzungen

  • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Profunde Sprachkenntnisse (C 2) in mindestens zwei der folgenden drei Sprachen: Deutsch, Französisch, Niederländisch
  • Forschungs- und/oder Qualifizierungsarbeiten über die Kultur und/oder Politik und/oder Geschichte Belgiens
  • ausgewiesenes Interesse an didaktischen Fragestellungen
  • Erfahrungen mit verschiedenen Medien, wie z.B. Podcast, Film, interaktive Medien

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter der Kennziffer 3635 bis zum 15.02.2019 erbeten an:

Prof. Dr. Sabine Schmitz
Fakultät für Kulturwissenschaften
Vorsitzende des Belgienzentrums der
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Beitrag von: Resul Karaca

Redaktion: Christoph Behrens