Stadt: Regensburg

Frist: 2019-05-29

Beginn: 2019-10-16

Ende: 2020-10-15

Gehalt: TV-L E 13

Stellenumfang: Teilzeit (20,05 Stunden pro Woche)

URL: https://www.uni-regensburg.de/universitaet/stellenausschreibungen/medien/19_058_wiss.ma.pdf

Stellenausschreibung der Universität Regensburg / Nummer 19.058

Die Universität Regensburg ist mit ihren über 21.000 Studierenden eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Campus-Universität mit vielseitigen Forschungsaktivitäten und einem breiten Studienangebot für junge Menschen aus dem In- und Ausland. Am Lehrstuhl für Romanische Philologie I sind Forschungsprojekte zu Französischer und Italienischer Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft angesiedelt. Dort ist zum 16. Oktober 2019 eine Stelle als

Wisssenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

in Teilzeit (20,05 Stunden pro Woche) zu besetzen. Die befristete Beschäftigung erfolgt zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung (Promotion) mit einer Vertragslaufzeit von einem Jahr. (§ 2 Abs. 1 WissZeitVG). Die Stelle ist eine Prae-Doc-Stelle. Zur Entwicklung eines Promotionsprojekts ist sie zunächst auf ein Jahr begrenzt. Eine daran anschließende Verlängerung durch einen dreijährigen Arbeitsvertrag ist möglich und ausdrücklich erwünscht. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13.

Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung eines Dissertationsprojektes in italienischer Literaturwissenschaft oder
    Kulturwissenschaft / französischer Literaturwissenschaft oder Kulturwissenschaft
  • Mitarbeit an Forschungsprojekten des Lehrstuhls
  • Unterstützung des Lehrstuhls in organisatorischen Belangen
  • 2,5 SWS Lehre/Semester

Unsere Anforderungen:

  • ein zu Vertragsabschluss abgeschlossenes universitäres Hochschulsstudium (Master, Erstes Staatsexamen, Diplom, Laurea
    magistrale, Maîtrise oder vergleichbarer Abschluss) in Romanistik, Italianistik oder Französistik mit überdurchschnittlicher Bewertung
  • Interesse an fachwissenschaftlichen, interdisziplinären Forschungsansätzen
  • verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • eine Bewerbung, die Folgendes enthalten sollte: ausführliches Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, aussagekräftige Unterlagen u.a. zu Abschlüssen, Auslandsaufenthalten, außeruniversitären Aktivitäten, wenn möglich Kurz-Exposé zu Promotionsprojekt

Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit an laufenden Forschungsprojekten
  • Integration in Lehrstuhlaufgaben und Erfahrungszuwachs in Forschungsmanagement
  • abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und interessante Aufgaben
  • ein aufgeschlossenes, dynamisches Umfeld

Die Universität Regensburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit).

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Isabella von Treskow (E-Mail: Isabella.von-Treskow@ur.de/Telefon: 0941 943-3373) oder an Frau Carmen Dallmaier (EMail: Carmen.Dallmaier@ur.de/Telefon: 0941 943-3374). Wir freuen uns auf Ihre ausführliche Bewerbung, die Sie bitte in einer PDF-Datei bis zum 29. Mai 2019 per E-Mail an Isabella.von-Treskow@ur.de senden.

Beitrag von: Carmen Dallmaier

Redaktion: Christoph Behrens