Title icon 5 Forschung

Sie finden hier Neuerscheinungen aus der Romanistik: Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände und die Inhaltverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.


  Sortierung: Jahr | Titel | Erstellungsdatum
Ingrid Neumann-Holzschuh, Martina Drescher (Hg.): La syntaxe de l'oral dans les variétés non-hexagonales du français. Tübingen 2010.
Thomas Klinkert: Epistemologische Fiktionen. Zur Interferenz von Literatur und Wissenschaft seit der Aufklärung. Berlin/New York 2010.
Beate Weghofer: Cinéma Indochina. Eine (post)koloniale Filmgeschichte Frankreichs. Bielefeld 2010.
Silvia Stoller: Existenz – Differenz – Konstruktion. Phänomenologie der Geschlechtlichkeit bei Beauvoir, Irigaray und Butler. München 2010.
Hanno Ehrlicher: Zwischen Karneval und Konversion. Pilger und Pícaros in der spanischen Literatur der Frühen Neuzeit. München 2010.
PhiN. Philologie im Netz. 14/54 (2010)
Uta Felten, Stephan Leopold (Hg.): Le dieu caché? . Lectura christiana des italienischen und französischen Nachkriegskinos. Tübingen 2010.
Carmen Gierden Vega, Brigitte Eggelte, Bárbara Heinsch, Dirk Hofmann: Compendio temático de neologismos Alemán - Español. Deutsche Neubildungen. Stuttgart 2010.
Friederike Baum: Pragmatische Verstehensprozesse sprachlicher Äußerungen. Möglichkeiten und Grenzen der Theorie Generalisierter Konversationsimplikaturen im Vergleich zur Relevanztheorie . Berlin 2010.
Simone Roggenbuck, Vicente Ballero (Hg.): Introducción a la lingüística sincrónica. Tübingen 2010.
Energeia. 2/2 (2010)
Wolfgang Hillen: Die Provence rund um den Mont Ventoux. Bonn 2010.
Esther Gimeno Ugalde: La identidad nacional catalana. Ideologías lingüísticas entre 1833 y 1932. Madrid / Frankfurt a.M. 2010.
Philipp Krämer: Der innere Konflikt in Belgien: Sprache und Politik. Geschichte und Gegenwart der mehrsprachigen Gesellschaft. Saarbrücken 2010.
Norbert Ankenbauer: Das ich mochte meer newer dyng erfaren. Die Versprachlichung des Neuen in den Paesi novamente retrovati (Vicenza, 1507) und in ihrer deutschen Übersetzung (Nürnberg, 1508). Berlin 2010.
Axel Schönberger: Priscians Darstellung der lateinischen Syntax (I). Lateinischer Text und kommentierte deutsche Übersetzung des 17. Buches der Institutiones Grammaticae. Frankfurt am Main 2010.
Lusorama - Zeitschrift für Lusitanistik. 26/81-82 (2010)
Miguel de Unamuno: Comment se fait un roman. Traduit de l’espagnol par Bénédicte Vauthier et Michel Garcia. 2010.
Fernand Hörner, Harald Neumeyer, Bernd Stiegler (Hg.): Praktizierte Intermedialität. Deutsch-französische Portraits von Schiller bis Goscinny/Uderzo. Bielefeld 2010.
Sinnhaft. Journal für Kulturstudien. Themenheft: Strategien des Entziehens. 13/22 (2010)
Christine Konecny: Kollokationen. Versuch einer semantisch-begrifflichen Annäherung und Klassifizierung anhand italienischer Beispiele. München 2010.
Profil. Thema: Lernerautonomie. II/2 (2010)
Rita De Maeseneer, Patrick Collard, Kim Huyge (Hg.): Saberes y sabores en México y el Caribe. Amsterdam/New York 2010.
Anja Bandau, Marcel Dorigny, Rebekka von Mallinckrodt (Hg.): Les mondes coloniaux à Paris au XVIIIe siècle. Circulation et enchevêtrement des savoirs. Paris 2010.
Juliana Perez: Offene Gedichte. Eine Studie über Paul Celans "Die Niemandsrose". Würzburg 2010.